ImpressumKontakt
Aktuell
Das Museum
Dauerausstellung
Newsarchiv
Wechselausstellungen
Veranstaltungen
Fotogalerie
Archiv

Die nächste Kunstsprechstunde findet am

Samstag, 25. November 2017, ab 14 Uhr, statt.

 

 

Dr. Elisabeth Feilen nimmt Familienschätze und Sammlerstücke unter die Lupe

 

Es ist für Kunstexpertin Frau Elisabeth Feilen und Museumsleiterin Frau Cornelieke Lagerwaard immer wieder spannend, welche Objekte zum Begutachten in die Kunstsprechstunde mitgebracht werden. Doch ob richtige Antiquität oder auch „wertloser“ Dachbodenfund – über jeden Gegenstand gibt es einiges zu erzählen. Ob es Bilder vom Speicher sind oder das Porzellan aus der Vitrine ist, oft sind kuriose oder sogar berührende Geschichten damit verknüpft.

 

Besitzer von Kunstgegenständen, Raritäten oder Sammlerstücken erhalten kostenlos Rat und Auskunft, sowohl bezogen auf die kunsthistorischen Aspekte als auch auf die Bewertung und Preisordnung. Auch Besucher „ohne Preziosen“ sind herzlich willkommen, einfach nur zum Zuhören. Die Expertin, Frau Dr. Elisabeth Feilen, versteht es, ihr Wissen auf verständliche, spontane und unterhaltsame Weise weiter zu geben. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer wertvolle Tipps zur Pflege und Erhaltung ihrer Schätze.

 

Also: Wenn Sie Porzellan, Silber, Gemälde oder Skulpturen, Stiche oder Zeichnungen haben – kommen Sie damit zu uns! Leider gibt es ein Limit: Es dürfen max. drei Gegenstände mitgebracht werden. Und bitte beachten Sie: Kostenlose Beratungen sind ausschließlich während der Veranstaltung möglich. Falls es sich um Bücher, Teppiche, Schmuck, Musikinstrumente, Textilien oder andere „exotische“ Gebiete handelt: Wir vermitteln gerne seriöse Experten dieser Fachgebiete.

 

Anmeldung:

Tel.: 06851 809 1945; Email: museum@sankt-wendel.de